Rohrreiniger sinnvoll und effektiv anwenden

Rohrreiniger anwenden Nürnberg

Blubbert es im Abfluss? Fließt das Wasser nicht mehr vernünftig ab? Dann handelt es sich sicherlich um eine Rohrverstopfung. Eine Statistik hat gezeigt, dass allein in Nürnberg monatlich mindestens 100 Mal ein Rohr verstopft. Dabei ist die sachgemäße Bedienung eines Abflussrohres sicherlich nicht besonders kompliziert. Doch leider sind verstopfte Abflussrohre nicht nur in Nürnberg keine Seltenheit, sondern fast überall findet täglich ein verstopftes Abflussrohr seine Wege. In diesem Artikel verraten Ihnen die Profis der Rohrreinigung Nürnberg, wie Sie diesen Problemen effektiv entgegen treten können.

Wie entstehen verstopfte Abflussrohre?

Ein verstopftes Abflussrohr kann auf viele Arten entstehen. Oftmals handelt es sich jedoch um die unsachgemäße Entsorgung von Feststoffen beziehungsweise Flüssigkeiten. Denn immer wieder muss man zusehen, wie zahlreiche Haushalte Fette, Öle und Feststoffe in der Toilette oder im Abfluss entsorgen. Gerade Fette und Öle spielen eine enorme Rolle, wenn es um die Verstopfung von Abflussrohren geht. Denn auch wenn sie beim Hineinkippen in den Abfluss noch flüssig sind, werden sie im Abflussrohr später fest und verstopfen diesen. Ist das Abflussrohr verstopft, kann meistens nur noch der Rohrreiniger helfen.

 

Rohrreiniger – Haushaltsmittel, die weiterhelfen

Rohrreiniger gibt es zahlreiche. Schaut man sich alleine im Supermarkt um, gibt es ein ganzes Regal, welches zahlreiche Fläschchen beinhaltet. Sie alle Versprechen ein perfektes Ergebnis. Dabei gibt es auch Rohrreiniger, welche speziell bereits im Haushalt vorhanden sind. Zu Omas Zeiten hätte man durchaus zu Natron und Essig gegriffen. Eine Lösung aus Natron, Wasser und Essig kann dabei helfen, ein Rohr schnell wieder zu befreien. Der Rohrreiniger ist bereits aus den gängigsten Haushaltsmitteln zusammengestellt. Um diese Rohrreiniger herzustellen, sollten Sie jedoch unbedingt einen gut durchlüfteten Raum besitzen. Fügen Sie alle Materialien zusammen und kippen Sie die Lösung in den Abfluss. Lassen Sie sie dort ein wenig einwirken und spülen Sie mit Wasser nach. Sollte dieser Rohrreiniger nicht weiterhelfen, kann auch das Abmontieren des Siphons eine Möglichkeit darstellen. Diese Art der Rohrreinigung lässt sich natürlich besonders einfach durchführen. Sollte Ihnen auch diese Möglichkeit nicht vorschweben, können Sie zahlreiche Rohrreiniger und unterschiedliche Utensilien im Baumarkt bekommen. Diese können weiterhelfen, ein Abflussrohr professionell und sicher zu reinigen.

 

Die kompetente Hilfe

Sollte es sich bei der Verstopfung um eine sehr hartnäckige Festsetzung handeln, kann oftmals nur noch ein professioneller Rohrreiniger weiterhelfen. Grundlegend ist es prinzipiell besser, sich einen professionellen Rohrreiniger zu suchen. Dieser kann einen Abfluss oftmals wesentlich schonender und effektiver reinigen, als so manches Hausmittel. Sicherlich befindet sich auch in Ihrer Gegend ein Rohrreiniger der Ihnen in dieser Situation weiterhelfen kann. Damit ein verstopftes Rohr nicht wiederum ein Problem wird, sollten Sie sich an bestimmte Regeln halten. Zu diesen gehört es unter anderem, keine Feststoffe beziehungsweise Flüssigkeiten in die Abflüsse zu kippen. Denn schnell können sich diese festsetzen und ein großes Problem werden. Natürlich können auch bauliche Mängel, die vor allem in Dusche und Badewanne oftmals auftreten, ein Grund für die Verstopfung sein. Gerade hier ist es wichtig, sich einen Fachmann bzw. professionellen Rohrreiniger zu suchen.