Gute Sicht für die Rohrreingier dank Rohrkamera

Rohrkamera Rohrreinigung Nürnberg

Wasser, Abwasser oder auch Gas sind nur einige Dinge, die heute zur Standardausrüstung vieler Häuser und Wohnungen für die einfache Versorgung mit Wasser und Wärme gehören. Um Platz zu sparen, werden dir Rohre, welche für den Transportweg zuständig sind, hinter Mauern und unter die Erde gelegt. Da kann es natürlich auch schon einmal passieren, dass Haare, Erde, Wurzeln und andere Behinderungen dafür sorgen, dass der Zu- und Abfluss nicht mehr ganz reibungslos verläuft und das Rohr verstopft, was unter Umständen auch Schäden im Rohrwerk mit sich bringen kann. 

Damit es am Ende erst gar nicht zu einem Schaden kommt, ist eine mehrmalige Kontrolle der Rohre im Jahr durch Profis wie die der Rohrreinigung Nürnberg das Beste, um eine gute Sicherheit zu gewährleisten. Da viele dieser- Gas- oder Abwasserrohre immens lange Wege haben, bedienen sich die Experten der Rohrreinigung zur Erleichterung ihre Arbeit oftmals einer Rohrkamera.

 

So funktioniert eine Rohrkamera

Wie überall sind natürlich auch die Rohrsysteme der Stadt Nürnberg oft kilometerweit unter der ganzen Stadt verteilt. Da bleibt es auch nicht aus, dass hier und da einmal eine Verstopfung der Rohre oder gar ein Rohrbruch entsteht, oder dass die zahllosen Rohre auch mehrfach im Jahr mittels einer Rohrkamera kontrolliert werden. Um sich die Arbeit ein wenig leichter zu machen, bedienen sich die Fachkräfte für Rohrreinigung dabei gerne einer Rohrkamera. Die Rohrkamera wird mittels eines Kabels oder eines langen Hakens langsam in die Rohre herabgelassen und so Stück für Stück durch das gesamte Rohr geschoben. Je nach Rohrlänge gibt es dafür natürlich auch unterschiedliche Modelle von Rohrkamera, welche alle mit einem Monitor ausgestattet sind. Darüber hinaus sind viele moderne Geräte heute auch mit einer Funktechnik ausgestattet, was es möglich macht, die Ergebnisse der Rohrkamera auf dem Monitor oder auch auf einem Fernseher anzeigen zu lassen. So kann der Experte bereits auf den ersten Blick erkennen, ob es Risse oder anderweitige Schäden im Rohr gibt oder eine Wurzel zu einer Verstopfung geführt hat. Da einige Rohrkameras zudem auch eine Winkeleinstellung haben, ist es natürlich auch kein Problem, sich jeden kleinsten Winkel des Rohres genau anzusehen, um schnell einem Schaden auf den Grund zu gehen. Ist ein Schaden entstanden, kann dieser im Anschluss mit speziellen Geräten wie ETA, einem Hochdruckreiniger schnell behoben werden, um bald wieder einen freien Abfluss zu garantieren.

 

Rohrreinigung im privaten Haushalt

Neben den zahlreichen Rohrsystemen in der Stadt kann solch eine Rohrkamera natürlich auch in jedem privaten Haushalt von Nürnberg zum Einsatz kommen. Vor allem dann, wenn ein verstopftes Rohr in der Küche oder im Bad für Ärger sorgt oder gar ein Rohrbruch für einen enormen Wassereinbruch gesorgt hat. Hier kann der Experte mit Hilfe der Rohrkamera einfach in das Rohr hineinfahren und sich langsam an die Schadensquelle herantasten. Neben der optischen Darstellung auf dem Monitor ist es sogar möglich, sich die Aufnahmen der Rohrkamera auch auf Video anzeigen zu lassen. Dies kann unter Umständen bei einem Wasserrohrbruch sehr nützlich für die Versicherung sein. Natürlich kann solch eine Rohrkamera auch prima für die Grundreinigung der Rohre verwendet werden, um zu sehen, ob alles wieder sauber ist. Darüber hinaus bietet die Rohrkamera den Hausbesitzern auch einen faszinierenden Einblick in die Unterwelt der Rohre.