Abfluss reinigen – sinnvoll?

Abfluss reinigen Nürnberg

Die Abflüsse, welche täglich verwendet werden, egal ob es sich dabei um einen Abfluss in der Küche oder im Bad handelt, müssen viel leisten. Duschen, Spülen, Händewaschen und zahlreiche andere Aktionen finden in Zusammenarbeit mit einem Abschluss statt. Schnell kann es dazu kommen, dass ein Abfluss aus diesem Grund verstopft. Ist der Abfluss verstopft, kommt es nicht nur zu unschönen Reaktionen, sondern auch zu unangenehmen Gerüchen. Dieses Problem kennen viele Haus- beziehungsweise Wohnungsbesitzer, egal ob man sich in Nürnberg, in Hamburg oder in Berlin befindet. 

Nun sollte ein Haus- oder Wohnungsbesitzer einen Abfluss reinigen können. Um einen Abfluss reinigen zu können, sollte nicht unbedingt immer das chemische Mittel verwendet werden. Egal wo Sie gerade wohnen, ob nun Hamburg, Berlin, München oder Nürnberg, oder vielleicht sogar in einem kleinen beschaulichen Dorf: Wir möchten Ihnen gerne näher bringen, wie man einen Abfluss reinigen kann, auch ohne Chemie einzusetzen.

 

Abfluss reinigen -wieso verstopft ein Abfluss?

Oftmals sind mehrere Gründe für einen verstopften Abfluss vorhanden. Unter anderem können Ablagerungen von Seifen oder Fetten, aber auch Textilfasern beziehungsweise Haaren Schuld daran sein, dass das Wasser nicht mehr abläuft. Wird ein Abfluss nicht regelmäßig gereinigt, kann es schnell zu einer endgültigen Verstopfung kommen. Damit Ihnen eine solche Verstopfung den Tag nicht vermiest, sollten Sie den Abfluss reinigen. Des Weiteren ist es wichtig, einen Abfluss sinnvoll und vor allem richtig zu verwenden. So gehören unter anderem weder Essensreste noch Fette und Öle in einen Abfluss. Nun können aber auch weitere Bestandteile, wie beispielsweise Seifenreste, einen Abfluss im Bad verstopfen. Im nachfolgenden Beitrag möchten wir nun etwas genauer darauf eingehen, wie Sie mit Hausmitteln einen Abfluss reinigen können.

 

Hausmittel, die den Abfluss sauber halten

Bevor Chemie eingesetzt wird, rät der Fachmann immer wieder dazu, das Abfluss reinigen mit üblichen Hausmitteln vorzunehmen. Am effektivsten erscheint hier eine Mischung aus Backpulver und Essig. Wer gerade kein Backpulver im Haushalt hat, kann beispielsweise auch reines Natron verwenden. Um einen Abfluss effektiv und sinnvoll zu reinigen, muss das Backpulver mit dem Essig zusammen in den Abfluss gekippt werden. Wichtig ist es, den Abfluss anschließend mit einem nassen Lappen oder eventuell auch einen Stöpsel zu verschließen. Denn schnell wird der Essig mit dem Backpulver oder dem Natron reagieren. Nun die Mischung einwirken lassen, hierfür reichen einige Stunden. Anschließend den Abfluss mit heißem Wasser nachspülen. Neben diesem sehr alten Hausmittel zum Abfluss reinigen, kann das Abfluss reinigen auch noch wesentlich einfacher von statten gehen. Hierfür kann Cola verwendet werden. Cola ist sicherlich nicht gerade besonders gesund für den Körper, aber ein mitunter wirkungsvoller Abflussreiniger. Vor allem die geringe Konzentration an Phosphorsäure kann einen Abfluss von Ablagerungen befreien. Sollten die hier angewiesenen Hausmittel keine Wirkung zeigen, ist es hilfreich, einen Fachmann zu rufen. Dieser kann mit speziellen Werkzeugen den Abfluss reinigen.