Der Abfluss stinkt - Was kann unternommen werden?

Abfluss stinkt NÜrnberg

Sicherlich wird jeder den beißenden unangenehmen Geruch kennen, den Abflüsse ab und an ausstoßen. Gerade in Duschen, Badewannen und auch im Waschbecken beziehungsweise in der Küche können diese Gerüche oftmals sehr unangenehm werden und der Abfluss stinkt. Doch was kann unternommen werden, wenn der Abfluss stinkt? Diese Frage stellen sich zahlreiche Bürger täglich, darunter nicht nur in den Großstädten wie Berlin, München und Nürnberg, sondern auch in kleineren Vorstädten. Eine Studie hat jedoch gezeigt, dass gerade in Großstädten wie beispielsweise in Nürnberg oder München die Abflüsse wesentlich häufiger einen unangenehmen Geruch erzeugen. In diesem Ratgeber soll es darum gehen, warum ein Abfluss stinkt und wie man einen stinkenden Abfluss beseitigen kann.

Abfluss stinkt - Woran kann es liegen?

Dass ein Abfluss stinkt, kann unterschiedliche Ursachen haben. So kann dieser beispielsweise nach einer langen Abwesenheit stinken. Hier ist die Ursache schnell gefunden, denn nicht selten besitzt der Siphon nicht ausreichend Wasser, um die Geruchsstoffe zu binden. Nun kann es aber auch dazu kommen, dass ein Abfluss stinkt, wenn Verunreinigungen sich in diesem befinden. Gerade Toilettenabflüsse aber auch der Abschluss in der Küche sind davon betroffen. Wenn ein Abfluss stinkt, dann kann das durchaus ein Anzeichen für einen verstopften Abfluss sein. Wenn der Abfluss stinkt, sollten Sie sich jedoch darum kümmern und den Ursachen für diesen Geruch nachgehen beziehungsweise ihn schnell beseitigen. Denn es handelt sich dabei oftmals um sehr unangenehme Gerüche, die sich schnell in jedem Raum ausbreiten können.

 

Hausmittel gegen einen stinkenden Abfluss

Einen stinkenden Abfluss will jeder Haus- beziehungsweise Wohnungsbesitzer schnell wieder loswerden. Wie genau jeder einen stinkenden Abfluss loswird, soll in diesem Ratgeber erklärt werden.

 

  • Abfluss stinkt: Wasser laufen lassen

 

Gerade wenn ein Abfluss nicht regelmäßig verwendet wird, kann es durchaus zu einer Geruchsbelästigung kommen. Hier reicht es jedoch oftmals aus, einfach Wasser nachspülen zu lassen. Das laufende Wasser beseitigt die Geruchsbelästigung.

 

  • Abfluss stinkt: Siphon reinigen

 

Es kann durchaus dazu kommen, dass der Abfluss stinkt, wenn der Siphon verdreckt ist. So ist es demnach ratsam, den Siphon abzumontieren und ordentlich zu reinigen. Oftmals hat sich damit die Geruchsbelästigung beziehungsweise der stinkende Abfluss bereits erledigt.

 

  • Abfluss stinkt: falsche Belüftungen

 

Wenn ein Abfluss stinkt, kann es sich durchaus um eine falsche Belüftung im Rohrsystem handeln. Um diese Vermutung jedoch zu bestätigen, muss der stinkende Abfluss erst einmal identifiziert werden. Ist das geschehen, muss nun überprüft werden, ob dieser nicht verstopft ist. Sollte sich auch dieser Maßnahme nicht bestätigen kann es durchaus daran liegen, dass eine falsche Belüftung an den Rohrsystemen vorhanden ist. In diesem Fall ist es ratsam sich einen Fachmann zu rufen.

 

Wenn die Abflüsse nach wie vor stinken - den Fachmann rufen

Sollten Sie bereits alle Maßnahmen getroffen haben um zu überprüfen, ob der Abfluss eventuell verstopft ist oder der Siphon gereinigt werden muss, und der stinkende Abfluss trotzdem noch ein Problem darstellt, ist es sinnvoll einen Fachmann zu rufen. Dieser kann unter anderem prüfen ob die Rohrsysteme effizient belüftet werden beziehungsweise einen Fehler aufweisen. Er geht der Ursache in jedem Fall genau auf die Schliche, wenn der Abfluss stinkt.