Die Rohrreinigungsspirale - wann ist diese wirksam?

Rohrreinigungsspirale Nürnberg

Eine aktuelle Statistik zeigt, dass gerade in den Großstädten, wie beispielsweise München, Berlin oder Nürnberg, täglich zahlreiche Rohrverstopfungen gemeldet werden. Dabei gehen Haus- beziehungsweise Wohnungsbesitzer davon aus, dass diese Rohrverstopfungen von baulichen Mängeln hervorgerufen werden. Man stellte jedoch fest, dass gerade in den Städten wie Nürnberg oder auch München keine baulichen Mängel die Verstopfung hervorrufen, sondern die Mieter oder Besitzer selbst.

Wie kann ein Abfluss verstopfen?

Ein Abfluss kann schnell verstopfen wenn eine unsachgemäße Behandlung dieser Bereiche vorgenommen wird. Festgestellt wurde, dass vor allem eine großzügige Entsorgung über die Abflüsse der Auslöser ist. Gerade der Entsorgung von Speiseresten, beziehungsweise Fetten und Ölen, ist es zu verdanken, dass die Abflüsse, gerade in den Großstädten, immer wieder verstopfen. Um diese wieder freizubekommen, hilft oftmals nur ein Spezialist oder eine Rohrreinigungsspirale.

 

Was ist eine Rohrreinigungsspirale?

Immer wieder sind Verstopfungen so hartnäckig, dass entweder nur ein Unternehmen oder eine professionelle Rohrreinigungsspirale weiterhelfen kann. Mieter beziehungsweise Hausbesitzer versuchen immer wieder, die Verstopfungen selber zu lösen. Die Rohrreinigungsspirale ist ein spezielles Instrument, das dabei helfen kann, die Verstopfungen in einem Abfluss zu beseitigen. Zu bekommen sind diese Rohrreinigungsspiralen oftmals bereits im Baumarkt. Angewendet werden kann die Rohrreinigungsspirale vor allem bei Verstopfungen, wenn diese sehr weit entfernt vom Ausgangspunkt liegen.

 

Die Anwendung einer solchen Spirale

Die Anwendung eine Rohrreinigungsspirale kann durchaus sehr einfach sein. Die Spirale selbst besteht aus einem Bauteil. Prinzipiell ist die Rohrreinigungsspirale aus einem Stück gefertigt, welches jedoch ermöglicht, die Spirale im Inneren der Schläuche zu drehen. Bei der Anwendung ist es besonders wichtig, die Spirale direkt im Abflussrohr anzuwenden. Natürlich lässt sich damit aber auch ein Siphon bestens reinigen. Die Rohrreinigungsspirale sorgt durch ihren speziellen Aufbau dafür, dass sich Verstopfungen lösen oder ans Tageslicht gebracht werden.

 

Worauf sollte man bei der Anwendung achten?

Natürlich sollte man einiges beachten, bevor man die Rohrreinigungsspirale anwendet. Damit auch Sie die richtige Anwendung vollziehen, sollen hier nun einige wichtige Merkmale aufgezählt werden.

Grundlegend sollte man sehr vorsichtig mit der Rohrreinigungsspirale in den Abfluss gehen. Wichtig ist es, dabei den Abfluss nicht zu beschädigen. Denn ein Leck im Rohr kann oft schlimme Folgen hervorrufen. Zusätzlich ist es besonders wichtig, nicht zu viel Druck beim Arbeiten auszulösen. Natürlich möchte jeder Nutzer die Verstopfung so schnell wie möglich beseitigen, doch mit zu viel Druck kann es dazu kommen, dass die Rohrreinigungsspirale einen Schaden im Rohr hinterlässt. Deswegen sollte jeder Anwender mit etwas Nachsicht und wenig Druck die Spirale betätigen. Wichtig ist, sobald die Spirale an der Verstopfung kratzt, mit der sogenannten Kralle, welche sich vorne an der Spirale befindet, den Dreck zu durchbohren. Sollte sich die Spirale in der Verstopfung beziehungsweise im jeweiligen Dreck festsetzen, ist es wichtig, nicht zu ziehen, sondern die Spirale vorsichtig in die andere Richtung zu drehen. Sollte sich die Spirale mehrfach festsetzen, ist es wichtig, diese aus dem Rohr zu entfernen und erneut einen Versuch zu starten. Hat die Spirale den Abfluss wieder befreit, ist es wichtig, diese aus dem Rohr zu ziehen und das Wasser durchlaufen zu lassen.